Lothar Fischer (1933-2004)

Lothar Fischer

„Grosse Sphinxbüste“, 1977
Ton, bemalt, Unikat
53 x 87 x 25,5 cm

Biografie

1933 — Am 8. November in Germersheim/Pfalz geboren.

1953—1958 — Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München.

1955 — Meisterschüler bei Heinrich Kirchner.

1957 — Mitbegründer der Künstlergruppe SPUR.

1960 — Kunstpreis der Jugend für Plastik.

1961 — Villa Massimo Stipendium.

1966 — kurzzeitig Mitglied der Künstlergruppe GEFLECHT.

1975—1997 — Professur an der Hochschule der Künste, Berlin.

1990 — Kunstpreis des Landes Rheinland-Pfalz.

1991 — Mitglied der Bayerischen Akademie der Schönen Künste, München.

2000 — Kulturpreis der Stadt Neumarkt.

2004 — stirbt am 15. Juni in Baierbrunn.
Eröffnung des Museums Lothar Fischer am 19. Juni in Neumarkt i.d. OPF.