(1976 — 1907)

Paula Modersohn-Becker

Paula
Modersohn-Becker

1876 — Paula Becker wird in Dresden geboren.
1892 — Aufenthalt bei Ihrer Tante in England. Dort erhält sie ersten Zeichenunterricht.
1896 — Teilnahme an einem Kurs der Zeichen- und Malschule des Vereins der Künstlerinnen und Kunstfreundinnen in Berlin.
1898 — Übersiedlung nach Worpswede. Freundschaft mit Clara Westhoff, der späteren Frau Rainer Maria Rilkes.
1900 — erste Reise nach Paris. Im September verlobt sich Paula Becker mit Otto Modersohn.
1901 — Heirat mit Otto Modersohn.
1902 — Das Figürliche gewinnt mehr und mehr Gewicht in ihren Bildern. Intensive Auseinandersetzung mit Ihrer Malerei sowie Überlegungen zu Farb- und Bildaufbau.
1903 — zweite Reise nach Paris.
1904 — von Ihren Worpsweder Künstlerkollegen zieht sie sich weitgehen zurück und setzt sich kritisch mit dem bisher von ihr Geschaffenen auseinander.
1905 — Dritte Reise nach Paris. Sie belegt einen Aktmalkurs an der Académie Julien. Mit ihrem Mann sowie Heinrich Vogeler reist sie nach Hagen um dort das Ehepaar Osthaus kennenzulernen sowie das Folkwang Museum zu besuchen.
1906 — längerer Aufenthalt in Paris.
1907 — Am 2. November Geburt der Tochter Matilde. Am 20. November stirbt Paula Modersohn-Becker an Embolie.


© Copyright Galerie Utermann 2020

© Copyright Galerie Utermann 2020

© Copyright Galerie Utermann 2020

Galerie Utermann, Silberstraße 22, 44137 Dortmund

Galerie Utermann, Silberstraße 22, 44137 Dortmund

Galerie Utermann, Silberstraße 22, 44137 Dortmund